Musik an der Annakirche

Als Chor der Evangelischen Kirchengemeinde gestaltet der Aachener Bachverein auch die Kirchenmusik an der Annakirche, die wegen ihrer einladenden Atmosphäre und ihrer besonderen akustischen Gegebenheiten zu einem beliebten Veranstaltungsort geworden ist. Kirchenmusik bildet hier traditionell einen Schwerpunkt gemeindlicher Arbeit und wird über die Grenzen der Kirchengemeinde und des Kirchenkreises hinaus auch überregional wahrgenommen. Jährlich werden mehrere Bach-Kantaten mit dem Anna-Orchester im Gottesdienst aufgeführt; der Kinderchor der Annakirche, Posaunenchöre und Gastensembles bereichern die gottesdienstliche Kirchenmusik.

Regelmäßig finden Kammermusikabende (u. a. durch die Hochschule für Musik und die Musikschule), Orchester- und Orgelkonzerte großen Publikumszuspruch, nicht zuletzt im Rahmen des Festivals Aachener Bachtage.

Die 1994 erbaute Weimbs-Orgel, die zu den größten Orgeln Aachens zählt und überregional bekannt und geschätzt ist, wurde 2016 von der Erbauerfirma Weimbs mit einem finanziellen Aufwand in sechsstelliger Höhe einer Grundreinigung und Neuintonation unterzogen und durch eine elektronische Setzeranlage neuester Generation nachgerüstet.

Zum umfangreichen kirchenmusikalischen Angebot der Annakirche gehören neben dem Anna-Orchester und dem Workshop Bach-Kantate zum Mitsingen und Mitspielen unter Leitung von Annakantor Georg Hage auch die Orgelkonzertreihen des weiteren hauptamtlichen Kirchenmusikers Klaus-C. van den Kerkhoff, der Kinderchor unter Leitung von Philipp Möller, der Posaunenchor Poly-Dur und die Jungbläsergruppe.